KONTAKT +49 681 857 67 0

KONTAKT +49 681 857 67 0

Kundenservice goes Instagram

Kundenservice via Instagram – mit diesem neuen Feature seiner Premium-Software ReplyOne erschließt Sematell nun einen weiteren Social-Media-Kanal für seine Kunden. Contact Center können somit ab sofort soziale Netzwerke optimal in ihre Kundenbetreuung integrieren.

Über 15 Millionen Menschen nutzen Instagram alleine in Deutschland. Laut einer Facebook-Umfrage von 2019 entscheiden 80 Prozent der Nutzer auf Instagram, ob sie ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen. Zahlen, die eindrucksvoll belegen, welch enormes Potenzial für Unternehmen in dem sozialen Netzwerk liegen.

Bessere Kundenbetreuung dank Instagram-Integration
Vorbei ist die Zeit, in der für jeden Social-Media-Kanal ein eigenes Tool genutzt werden musste. Nach Facebook und Twitter hat Sematell mit Instagram nun eine weitere populäre Plattform in die Software integriert. ReplyOne bündelt alle Kommentare übersichtlich auf einer Oberfläche und schlägt passende Antworten vor. Nutzer von sozialen Plattformen erwarten eine schnelle Rückmeldung, am besten innerhalb der ersten Stunde. Das können Servicemitarbeiter mithilfe der vorgegebenen Textbausteine gewährleisten.

Social Media wichtig für Kundenzufriedenheit
„Viele Unternehmen unterschätzen noch die Bedeutung von Social Media für die Kundenzufriedenheit“, so Dreikauss. Die Folge: Ein Großteil der Anfragen auf Instagram bleibt unbeantwortet oder die Kunden bekommen eine Mail-Adresse genannt, an die sie ihr Anliegen erneut richten sollen. „Dadurch verlieren die Unternehmen ihre Kunden. Daher haben wir bei der Weiterentwicklung unserer Customer-Service-Software den Fokus auf eine optimale Kundenbetreuung in sozialen Netzwerken gelegt.“

Weitere neue Features von ReplyOne 7.1:

  • modernes, übersichtliches Oberflächen-Design
  • verbesserte, umfängliche Social-Media-Vorschau
  • Instagram-Integration, u.a.: 360°-Sicht auf den Kunden: alle wichtigen Informationen auf einen Blick, Zusammenführung von Instagram-Profilen mit bestehenden Kunden-Accounts, CRM- und Archivanbindung, leichter Umgang mit Medienbrüchen, Ausgangskanäle können definiert und gekoppelt werden (unterstützt DSGVO-konforme Prozesse)
  • Weiterentwicklung der Chat-Technologie ReplyChat, u. a.: vereinfachte Einbindung in die eigene Website, Echtzeit-Überwachung von offenen Chats und der Auslastung der Chat-Teilnehmer möglich Unterstützung von CRM-Plugins, Vergabe von individuellen Zugriffsrechten auf Ergebnisse von Kundenumfragen

 

Die vollständige Pressemitteilung im PDF-Format finden Sie hier.

 

 

Über Sematell

Die Sematell GmbH mit Sitz in Saarbrücken ist mit 20 Jahren Erfahrung einer der Pioniere im Bereich KI-basierter Contact Center Software. Die hochskalierbare Sematell-Lösung ReplyOne für Multi- bzw. Omnichannel-Response Management analysiert präzise Anfragen aus allen schriftlichen Kommunikationskanälen und liefert dazu immer die richtige, individuelle Antwort. ReplyOne erhöht die Qualität und Effizienz von Servicecentern jeder Größenordnung, ist in über 70 Sprachen einsetzbar und unterstützt mit mehr als 120 Installationen die Kundenkommunikation in der DACH-Region. Die herausragende Sprach- und Themenerkennung wurde am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken entwickelt und sorgt für maximale Produktivität, Kundenzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit. Zu den langjährigen Kunden zählen unter anderem Deutsche Telekom AG, Consorsbank, EWE AG, bonprix, FINANZCHECK.de und StepStone.

Pressekontakt 

Sematell GmbH
Neugrabenweg 1
66123 Saarbrücken

Sylke Dörr
sylke.doerr@sematell.com
+49 173 6560850‬

Dietmar Lustig
dietmar.lustig@sematell.com
+49 681 85767 33